Topfenknödel mit Zwetschkenröster

Zubereitung

Die Dotter werden mit der Butter abgemischt. Anschließend Topfen, Grieß und Mehl dazugeben, salzen und am Ende vorsichtig mit dem steifgeschlagenen Schnee vermengen. Mittelgroße Knödel formen und diese im Salzwasser auf kleiner Stufe 6 bis 8 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Brösel in Butter anrösten, die gehackten Mandeln und Nüsse darunter mischen und Knödel darin wälzen.

Zucker, Zitronensaft, Zimtrinde und Gewürznelken im Wasser aufkochen. Die Zwetschken entkernen und halbieren, aufkochen lassen und zugedeckt weichdünsten, die Schale soll sich leicht kringeln und das Zwetschgenfleisch schon leicht zerfallen. Das Kompott auskühlen lassen, mit Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Zutaten

500 g Magertopfen
2-3 Dotter
50 g Butter
50 g Grieß
1 Esslöffel Mehl
Salz
Schnee von 2-3 Eiklar

für die „Panier“
100 g Butter
100 g Brösel
100 g Mandeln (sehr klein gehackt)
100 g Walnüsse (sehr klein gehackt)

 

Zwetschkenröster
500 g Zwetschken
100 ml Wasser
10 - 15 dag Zucker
1 Zitrone
1 kleines Stück Zimtrinde
2 Gewürznelken