FLOREA regenerans

Kapseln mit dem Lactobacillus casei rhamnosus (LCR 35)

Der LCR 35 in FLOREA regenerans

  • verdrängt krankmachende Keime
  • regeneriert die Darmflora
  • und sorgt so für eine normale Verdauung

FLOREA regenerans hilft bei Durchfall, Blähungen und Darmgeräuschen infolge

  • von Darminfektionen durch Bakterien und Viren
  • einer Behandlung mit Antibiotika
  • von Ernährungsumstellungen, z. B. bei Diäten und auf Reisen
  • von Stress
  • einer Medikamenteneinnahme
  • hormoneller Umstellungen z. B. während der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren

FLOREA regenerans ist geeignet für

  • Frauen und Männer
  • Schwangere und stillende Frauen
  • Erwachsene, Kinder und Babys
  • Vegetarier
  • Reisen - Lagerung bei Raumtemperatur
Produkt
€ 18,90*
Verkauf in österreichischen Apotheken
* unverb. Verkaufspreis inkl. 10 % MwSt.

Fragen zu FLOREA

1 Kapsel/1 Beutel täglich versorgt die Darmflora optimal mit einer großen Anzahl der für den Körper so wichtigen Laktobazillen. Die Dauer der Einnahme richtet sich nach der derzeitigen Lebenssituation (zusätzliche Unterstützung des Immunsystems bei Stress, Medikamenteneinnahme, einseitigen Diäten, vor dem Urlaub, …). Eine Einnahme über ein bis zwei Monaten gewährleistet meist eine ausreichende Versorgung mit Laktobazillen. FLOREA kann aber auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Die FLOREA Beutel wirken zweifach gegen Darmträgheit und Verstopfung: durch die FOS wird der Stuhl geschmeidig und der Transport Richtung Enddarm erleichtert - gleichzeitig helfen die Laktobazillen, die Darmflora zu regenerieren. 

Der Lactobacillus casei rhamnosus (LCR 35) in FLOREA überlebt in großer Anzahl die Magenpassage. Trotzdem ist es sinnvoll, den Verbleib im Magen so kurz wie möglich zu halten. Daher bietet sich die Einnahme auf leeren Magen an, am besten vor einer Mahlzeit. Wer zwei Stunden keine feste Nahrung zu sich genommen hat, kann die Kapseln/Beutel auch tagsüber einnehmen.

Bei Laktose-Intoleranz handelt es sich um eine Nahrungsmittelunverträglichkeit und nicht - wie häufig angenommen - um eine viel seltenere Nahrungsmittelallergie. Menschen mit Laktose-Intoleranz können Milchzucker (Laktose) nicht oder nur unzureichend verdauen. Nehmen betroffene Personen laktosehaltige Produkte zu sich, kann es zu Bauchkrämpfen, Blähungen, Übelkeit oder Durchfall kommen. Ursache für die Milchzuckerunverträglichkeit ist ein Mangel oder gänzliches Fehlen des Verdauungsenzyms Laktase im Dünndarm.

Laut Empfehlung der EFSA (European Food Safety Authority) können sehr empfindliche Personen ab einer Einnahme von 3 g Laktose mit leichten Symptomen reagieren. Da Florea regenerans Kapseln aufgrund des Produktionsprozesses nur Spuren von Laktose (Florea regenernas Kapsel, 0,007g und Florea FOS aktiv Beutel 0,02g) enthalten, können diese Produkte auch von laktoseintoleranten Personen eingenommen werden.